Holzscheit mit Lichterkette

Ein Stück Kaminholz, eine kleine Lichterkette, ein Weinglas oder ein Pinienzapfen, das ist alles was man neben etwas Heißkleber und ein paar Batterien benötigt, um eine stimmungsvolle Holzdeko zu basteln. Seht wie´s geht.

Nicht nur zur Weihnachtszeit uns dieser Klotz erfreut – Stephan Gohmann

Enthält Werbung aufgrund von Markennennung.

Ob mit Pinienzapfen oder Weinglas, solche Deko-Hölzer sind leicht zu verwirklichen.

Wer einen Kamin besitzt, sucht aus seinem Holzvorrat einen geeigneten, etwa 30 cm langen Scheit aus. Er sollte standfest sein, falls nicht muss man ihn mit einer Kapp- oder Kreissäge begradigen. Für die Lichterkette ist ein Riß im Holz ideal. Findet man keinen Scheit mit bereits vorhandenem Spalt, muss man selbst dafür sorgen. Ich mache das mit einem Beil oder Flachmeißel und einem Hammer. Das Beil beziehungsweise der Meißel wird oben an der Kante angesetzt und mit dem Hammer ein Stück hinein geschlagen. Das ist ungefährlicher, als mit dem Beil selbst ins Holz zu hacken. Indem man das Beil oder den Meißel immer wieder ein Stück versetzt und das betreffende Werkzeug dann erneut mit dem Hammer ein Stückchen ins Holz treibt, entsteht ein Schlitz von passender Breite und Tiefe. Er sollte sich von oben bis unten durch den Scheit ziehen und muss keineswegs ganz gerade sein. „Holzscheit mit Lichterkette“ weiterlesen

Der beste Wok von allen

Woks gibt es in allen möglichen Variationen und Preisklassen. Aber welcher ist der beste? Dazu müssen wir uns vorab ein klein wenig mit dem „Wok-Kochen“ befassen.

Mein billiger Küchenwok – Stephan Gohmann

Chinesisches Essen, zumindest das, was wir hier in Deutschland darunter verstehen, war schon immer mein Ding und demzufolge musste bereits früh ein eigener Wok her. Es war keine billige Variante, gefertigt aus Gusseisen, die ich in einem renommierten Fachgeschäft für Küchenzubehör erwarb. Niemand wird behaupten, dass das Essen, das ich darin zubereitete schlecht schmeckte, keineswegs, was mich jedoch erstaunte waren die in meinen Kochbüchern angegebenen Zeiten. Da wurde alles nur wenige Minuten gegart, bei mir dauerte das immer erheblich länger.

„Der beste Wok von allen“ weiterlesen

Nutze Deine Zeit

Willkommen und viel Spass beim Schmökern in meinem Blog,

sinnvolle Freizeitgestaltung scheint für viele meiner Mitmenschen zu einem Problem geworden zu sein. Nach Feierabend schnell was essen, ab aufs Sofa, ein paar Serien schauen, das wars. Schlafen, aufstehen, arbeiten, rumlungern. Keine Zeit für irgendwelche Hobbies, auch nicht für ein leckeres Essen mit der Familie. Wo bleibt da der Sinn des Lebens, wo die in meinen Augen so wichtige Vorfreude auf einen abwechselungsreichen Feierabend? Ich könnte so nicht leben.

Seit vielen Jahren, im Grunde von Kindesbeinen an, interessiere ich mich für die unterschiedlichsten Dinge. Aquaristik, Terraristik, Imkerei, Fotografie, Botanik, Gärtnern, Lenkdrachen, Kochen, Grillen, Kamelien, Orchideen sind nur einige Beispiele. Dass es nicht noch mehr wird, hängt damit zusammen, dass ein Tag nun mal nur 24 Stunden zur Verfügung stellt und man davon wenigstens ein paar schlafen sollte. Übrigens macht mir inzwischen auch das Spass. Das war nicht immer so, aber man wird ja älter und lernt dazu. Auch so ein Punkt. Nie mit dem Lernen, mit der Neugier auf Unbekanntes aufhören.

Vielleicht kann ich ja hier mit meinen Beiträgen den ein oder anderen Leser neugierig machen und dazu animieren, Dinge einfach mal auszuprobieren. Dabei erleidet man Misserfolge, die sind nicht schön, aber sie gehören dazu und machen spätere Erfolge erst möglich. Glaubt mir, es gibt nichts langweiligeres als Dinge, die funktionieren.

Schaut mal wieder rein und wenn es Euch gefallen hat, empfehlt mich bitte weiter oder schenkt mir einen Link.

Danke

Euer Stephan