Ein leckerer bunter Salat

Einen grünen Salat kann man zu vielen Anlässen auf den Tisch bringen oder ganz einfach zwischendurch naschen. Diesen hier habe ich vermutlich zu irgendetwas Gegrilltem kreiert.

Ein bunter, grüner Salat – Stephan Gohmann

Zunächst einmal brauchen wir einen grünen oder roten Eichblattsalat, von dem wir uns einige Blätter abpflücken.

Grüne und rote Salatblätter gemischt

Wie viele, ist zum einen Geschmacksache, zum anderen abhängig von der Zahl der Mitesser. Die Blätter werden sorgfältig mit kaltem Wasser abgespült, anhaftender Sand stört doch sehr beim Essen. Im Anschluss kommen die Blätter portionsweise in ein Handtuch und werden draußen trocken geschleudert. Wie gesagt außerhalb des Hauses, das spritzt nämlich recht ordentlich. Wer eine Salatschleuder besitzt, kann das damit in seiner Küche erledigen. Das Schleudern ist wichtig, andernfalls würde das Dressing verwässert werden und zudem schlechter am Salat haften. Die Blätter zerzupft man zu mundgerechten Stücken und gibt sie in eine ausreichend große Schüssel. Continue reading „Ein leckerer bunter Salat“

Facebooktwittergoogle_plus

Winterfütterung heimischer Vogelarten

Die Fütterung der hierzulande überwinternden Vogelwelt hat nicht zwingend etwas mit Naturschutz zu tun, dennoch bereitet sie unzähligen Menschen und wohl auch den Vögeln viel Freude. Wenngleich die Winterfütterung in Naturschutzkreisen durchaus kontrovers diskutiert wird, haben besagte Kreise dennoch den Spaßfaktor der Sache erkannt, wenn nicht sogar anerkannt.

Winterfütterung , preiswert und gut – Stephan Gohmann

Gerade mal 10 bis 15 Vogelarten profitieren von der Winterfütterung und die seien noch nicht einmal im Bestand gefährdet, heißt es. Also bei mir sieht die Gästeliste wie folgt aus: Kohlmeise, Blaumeise, Dompfaff, Buchfink, Grünfink, Rotkehlchen, Kleiber, Amsel. Das sind die Stammgäste. Seltener tauchen Buntspecht, Zeisig, Stieglitz oder andere Meisenarten wie Schwanz-, Hauben- und Tannenmeise auf. Tauben, Krähen, Elstern sowie Eichelhäher nehmen nur an der Bodenfütterung teil und sind lediglich zeitweise zugegen. Auf 15 verschiedene Arten komme ich somit problemlos, sehr viel mehr könnten es gar nicht werden, andere Arten überwintern hier nun mal nicht. Sperling und Zaunkönig fehlen mir in meiner „Sammlung“. Was die Gefährdung angeht, so kann ich das kaum einschätzen. Den Dompfaff sehe ich im Sommer ganz selten, während der Winterfütterung sind mehrere fast ständig anwesend. Meisen scheint es dieses Jahr deutlich weniger zugeben als im vergangenen Winter, das betrifft, so mein Eindruck, insbesondere die Blaumeisen. Continue reading „Winterfütterung heimischer Vogelarten“

Facebooktwittergoogle_plus

Bilder wie gemalt

Man kann mit einem Foto, beispielsweise dem von einer schönen Blüte, ganz sachlich versuchen deren Aussehen zu vermitteln oder sich bemühen, damit auch Assoziationen zu wecken und dann reden wir über …

… Bilder fast wie gemalt – Stephan Gohmann

Heutzutage, wo manch einer schnell mal das Handy zückt, um so den Bekanntenkreis an seiner Begeisterung über eine soeben erblühte Gartenpflanze teilhaben zu lassen, da mag der Wunsch, ein Bild möge doch etwas mehr als nur einen Sachzustand darstellen, etwas übertrieben klingen. Nun sind die Möglichkeiten des Fotografierenden bei Mobiltelefonen und Kompaktkameras gestalterisch einzugreifen ohnehin eher klein und die Ergebnisse dementsprechend nüchtern. Continue reading „Bilder wie gemalt“

Facebooktwittergoogle_plus